Kälte Training: Aufwärmen Muskelkater zu verhindern

Von Amber Greviskes

Das Gerücht: Winter-Training kann zu Muskelkater und Verletzungen führen

Jedes Jahr nach meinem ersten Outdoor-Training, nachdem die Temperatur sinkt, meine Beine sind Achy am nächsten Tag. Ich bin nicht besonders aus der Form. In der Tat, die Ausübung der ich täglich und diese Schmerzen nicht selbst zu hart zugeschrieben werden, um zu drängen oder zu versuchen, neue Übungen. Statt dessen soll jeder November wie am Schnürchen, ziehen sich die Muskeln in den Beinen, Dehnung und bleiben auf diese Weise für mehrere Tage. Viele Leute treffe ich in der Turnhalle teilen ähnliche Geschichten. Keiner von uns hat Arthritis oder andere Bedingungen, die diesen Schmerz auslösen soll, und wir fragen uns oft, was falsch ist.

Das Urteil: Kaltes Wetter kann festere Muskeln verursachen und Gelenke

Kaltes Wetter verursacht Muskeln zu mehr Wärme und zusammenziehen, wodurch Dichtheit im ganzen Körper zu verlieren. Gelenke erhalten fester, Muskeln ihre Beweglichkeit verlieren und Nerven können leichter eingeklemmt werden, nach Los Angeles ansässigen orthopädischen Physiotherapeuten Vivian Eisenstadt.

Durch die Auswirkungen der kalten temps, werden Muskeln gezwungen viel härter arbeiten, um die gleichen Aufgaben zu erledigen sie leicht bei milderem Wetter vervollständigen. Dies führt zu mehr Schäden an der Muskelgewebe und kann zu erhöhten Schmerzen führen. Um den Schaden entgegenzuwirken, sollten Sie als üblich ein wenig länger, um sich aufzuwärmen.

“Es ist normal, Muskelkater für ein paar Tage nach dem Training zu fühlen, vor allem, wenn es eine andere Art der Tätigkeit oder bei einer intensiveren Ebene als Ihr Körper ist wird verwendet, um”, sagt Amy McDowell, eine Physiotherapeutin und Pilates-Trainerin von ARC Physiotherapie, in Chicago. “Wenn Sie mehr wund im Winter nach dem gleichen Niveau der Übung fühlen, als Sie den Rest des Jahres tun, könnte es sein, dass Ihr Körper eine längere Aufwärmzeit benötigt.”

Versuchen Sie Ihr Training mit leichten Cardio-Übungen, wie zügiges Gehen beginnen. Dies wird Ihre Kerntemperatur zu erhöhen und sicherzustellen, dass Sauerstoff und Blut durch den Körper fließen. Eine Faustregel ist, dass Sie für 10 Minuten aufwärmen sollte, wenn die Temperatur zwischen 35 und 45 Grad Fahrenheit. Für jede 10-Grad-Temperaturabfall von weniger als 35, verlängern Sie Ihre Warm-up von fünf Minuten.

Während Sie trainieren, sollten Sie zwischen zählen …

Während Sie trainieren, sollten Sie zwischen zählen …